Brad Pitt, Tom Cruise und Dieter Bohlen …

… ster­ben bei einem Unfall und kom­men in den Him­mel. Als sie dort ankom­men, sagt Petrus zu ihnen: “Wir haben eine ein­zi­ge Regel hier im Him­mel: Nicht auf die Enten treten!”


Sie betre­ten also den Him­mel und tat­säch­lich: Enten über Enten über­all.
Es ist nahe­zu unmög­lich, nicht auf eine Ente zu tre­ten, und obwohl er
sein Bes­tes gibt, um das zu ver­mei­den, tritt Brad auf eine Ente.
Petrus kommt zu ihm mit der häss­lichs­ten Frau, die er je gese­hen hat,
ket­tet sie anein­an­der und sagt: “Zur Stra­fe, dass du auf eine Ente
getre­ten bist, wirst du den Rest der Ewig­keit an die­ses häss­li­che Weib
geket­tet verbringen!”


Am nächs­ten Tag tritt Tom auf eine Ente, und Petrus, dem nichts
ent­geht, eilt her­bei und mit ihm eine ande­re extrem häss­li­che Frau. Er
ket­tet sie anein­an­der mit der­sel­ben Bemer­kung wie beim ers­ten Mann.


Boh­len hat dies alles beob­ach­tet und ach­tet sorg­fäl­tig dar­auf,
wohin er tritt, damit ihn nicht das­sel­be Schick­sal ereilt. Er bringt es
fer­tig, mona­te­lang umher­zu­ge­hen, ohne auf eine Ente zu tre­ten.
Eines Tages kommt Petrus zu ihm mit der über­wäl­ti­gends­ten Frau, die er je gese­hen hat. Eine gro­ße, gebräun­te, kur­vi­ge sexy Brü­net­te.
Petrus ket­tet sie wort­los aneinander.


Boh­len bemerkt: “Wüss­te gern, wie ich es ver­dient habe, den Rest der
Ewig­keit mit dir ver­bun­den zu wer­den.”
Sie: “Ich bin auf eine Ente getreten!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.