Warum hat das Flugzeug einen …

War­um hat das Flug­zeug einen Pro­pel­ler?“, möch­te der Leh­rer wis­sen.
„Damit der Pilot nicht schwitzt“, ant­wor­tet Fritz­chen.
„So ein Unsinn, das ist ja völ­lig falsch.“
„Komisch“, erwi­dert Fritz­chen, „ich habe ein­mal gese­hen, wie in einem Flug­zeug der Pro­pel­ler aus­ge­fal­len ist. Da hät­ten Sie mal sehen müs­sen, wie der Pilot geschwitzt hat.“

Fritzchen muss zur Strafe …

Fritz­chen muss zur Stra­fe 100 mal schrei­ben: ‘Ich darf mei­ne Leh­re­rin nicht duzen.’
Als er die Straf­ar­beit abgibt, staunt die Leh­re­rin: “Fritz­chen, war­um hast du es denn 200 mal geschrie­ben?”
Fritz­chen strahlt: “Weil du es bist, Frau Leh­re­rin!”

Ein Junge prahlt: …

Ein Jun­ge prahlt: „Mein Opa ist Pas­tor und alle sagen Hoch­wür­den zu ihm.“
Ein ande­rer Jun­ge dar­auf­hin: „Mein Opa ist Kar­di­nal, alle sagen Emi­nenz zu ihm.“
Da sagt Fritz­chen: „Mein Opa wiegt 250 Kilo und wenn der auf die Stra­ße geht sagen alle: All­mäch­ti­ger Gott!“

Fritzchen sitzt mit seinen Eltern …

Fritz­chen sitzt mit sei­nen Eltern in der Oper.
Plötz­lich fragt er: “War­um droht der Mann denn der Frau mit sei­nem Stock?”
Vater: “Aber Jun­ge, der droht nicht, das ist der Diri­gent!”
Fritz­chen: “Und war­um schreit sie dann so?”

Zwei Kinder beobachten am …

Zwei Kin­der beob­ach­ten am Nackt­ba­de­strand einen dicken Mann.
Da sagt das eine Kind zu dem ande­ren: „Guck mal! Der Mann ist im neun­ten Monat mit einem Ele­fan­ten schwan­ger!“
„Woher weißt du das?“, fragt das ande­re Kind.
Da ant­wor­tet das ers­te: “Der Bauch ist sehr dick und der Rüs­sel hängt schon her­aus!“

Oma fragt das kleine Fritzchen …

Oma fragt das klei­ne Fritz­chen, was er sich denn zum Geburts­tag wünscht.
Sei­ne Ant­wort: “Einen Tam­pon!”
Oma ist ganz ent­setzt und fragt: “Ja war­um das denn, Fritz­chen?”
Fritz­chen: “Das hab ich in der Wer­bung gese­hen, damit kann man rei­ten, schwim­men und segeln!”

Am Muttertag wecken zwei …

Am Mut­ter­tag wecken zwei jugend­li­chen Söh­ne ihre Mut­ter: „Mami bleib ruhig lie­gen. Wir machen das Früh­stück für dich.”
Die Mut­ter ist begeis­tert und war­tet im Bett auf das Früh­stück.
All­mäh­lich steigt der Duft von fri­schen Bröt­chen, gebra­te­nem Speck und frisch gebrüh­tem Kaf­fee in das Zim­mer der Mut­ter. Vol­ler Vor­freu­de und mit Was­ser im Mund freut sie sich auf das Früh­stück.

Unge­dul­dig wie sie ist, kann sie es letzt­end­lich nicht mehr aus­hal­ten und geht run­ter in die Küche.
Bei­de Söh­ne sind dabei die letz­ten Bis­sen des Früh­stücks run­ter­zu­schlu­cken und rufen ihrer Mut­ter zu: „Und Mut­ti, wie ist es für dich, uns heu­te kei­ne Früh­stück machen zu müs­sen?”

Fritzchen und sein Vater sitzen …

… gemein­sam beim Früh­stück.
Fritz­chen: “Du Papa? Wo kom­men eigent­lich die Kin­der her?”
Vater: “Die bringt der Storch mein Sohn.”
Fritz­chen: “Dann hat mich auch der Storch gebracht, Papa?”
Vater: “Ja, natür­lich!”
Fritz­chen: “Du Papa? Wer hat mein Schwes­ter­chen gebracht?”
Vater: “Dei­ne Schwes­ter wur­de auch vom Storch gebracht.”
Fritz­chen: “Boah Papa, bist duuu doof! Du hast so ’ne gei­le Frau und poppst mit Vögeln!”

Kindermund tut Wahrheit kund

Der klei­ne Mar­kus durf­te das ers­te Mal mit sei­nem Vater auf eine Run­de Golf mit­ge­hen.
Begeis­tert erzählt er nach­her jedem, der ihm begeg­net: “Mein Papi ist der aller­bes­te Gol­fer der Welt. Er kann stun­den­lang gol­fen und fast nie fällt ihm ein Ball in eines die­ser tücki­schen klei­nen Löcher.”

Ein Junge sitzt im Bus …

Ein Jun­ge sitzt im Bus und nascht ein Stück­chen Scho­ko­la­de nach dem ande­ren. Auf ein­mal setzt sich ein Mann zu ihm und sagt: “Du weißt, wenn du so viel Scho­ko­la­de ver­zehrst, dann ist das nicht so gesund für dich.”
Der Jun­ge dar­auf: “Mein Groß­va­ter wur­de 112 Jah­re alt.”

Der Mann fragt: “Und du denkst, er wur­de so alt, weil er so viel Scho­ko­la­de aß?”
Drauf der Jun­ge: “Nein, er wur­de so alt, weil er sich nicht in frem­de Ange­le­gen­hei­ten ein­misch­te.”