Erfolge des Monats

Jetzt teilen:

Müller sitzt im Flugzeug und bittet …

… die Stewardess freundlich ihm doch eine Tasse Kaffee zu bringen. Nichts passiert.

Hinter ihm sitzt ein sprechender Papagei. Der ruft zur Stewardess: „Eh, du Schlampe! Bring mir mal ein Bier.“
Keine 30 Sekunden später hat er sein Bier.

Der Mann versucht es noch einmal freundlich und erinnert an seine Bestellung. Aber wieder erfolgt keine Reaktion.

Der Papagei hinter ihm: „Eh, du blöde Kuh! Ich brauch Zigaretten. Aber zack zack!“
Sofort ist die Stewardess mit den Zigaretten da.

Der Mann kann´s nicht verstehen. Aber versucht es jetzt auch anders: „Eh, du blöde Schlampe! Was ist mit meinem Kaffee?“

Empört holt die Stewardess den Chefsteward.
Der packt sich den Mann und bei der Gelegenheit auch den Papagei und schmeißt beide aus dem Flieger.

Auf dem Weg nach unten bemerkt der Papagei:
„Respekt! Dafür dass du nicht fliegen kannst, hast du echt ne große Fresse!“

Jetzt teilen:

Katzen und Hunde zum Lachen

Jetzt teilen:

Steigt ein Hippie in den Bus ein und …

… setzt sich neben eine Nonne. Nach ein paar Minuten fragt er die Nonne, ob er mit ihr schlafen dürfe. Die Nonne sagt nein. Einige Minuten später fragt er erneut. Die Nonne erwiedert, sie sei eine Dienerin Gottes, das ginge nicht.

An der nächsten Haltestelle steigt der Hippie aus. Der Busfahrer hält ihn jedoch fest und meint: „Wenn du wirklich mit ihr schlafen willst, dann geh heut Abend um zehn auf den Friedhof. Dort sitzt sie und betet.“

Um zehn geht der Hippie im Jesuskostüm zum Friedhof und die Nonne sitzt tatsächlich da und betet.
Er läuft langsam zu ihr hin und sagt: „Ich bin von Gott geschickt worden, um dich zu nehmen.“
Die Nonne erwidert: „Wenn du von Gott gesandt bist, dann nimm mich! Aber bitte von hinten, damit du mein Gesicht nicht siehst.“

Nach zehn Minuten wildem Treiben reißt sich der Hippie die Gewänder vom Leib und sagt: „Reingelegt! Ich bin der Hippie aus`m Bus!“
Da reißt sich die Nonne die Kleider vom Leib und ruft: „Reingelegt! Ich bin der Busfahrer!“

Jetzt teilen:

Schlechter Tag auf Arbeit

Jetzt teilen:

Zwei deutsche Juden in …

Zwei deutsche Juden in New York, 1939.
Einer zu Besuch beim Zweiten.

„Mensch Moshe, ein Bild von nem` Hitler an `ne Wand! Bist` Meschugge?“
„Nein, hab` ich was gegen Heimweh!“

Jetzt teilen:

Lustiger Video-Mix

Jetzt teilen:

Eine Bande von Revolverhelden reitet …

… nach einem Bankraub durch die Prärie.
Der Boss dreht sich zu Jim um und fragt ihn: „Jim, wie viel ist 3 + 4?“
Jim: „9“
Boss: „Okay.“

Dann fragt der Boss Frank: „Frank, wie viel ist 3 + 4?“
Frank: „Das ist 7, Boss.“
Ohne zu zögern knallt der Boss Frank über den Haufen.

Jim fragt: „Chef, warum hast Du ihn erschossen?“
Boss: „Er wusste zuviel….“

Jetzt teilen:

Park-Revanche

Jetzt teilen:

Ein betrunkener Mann steht in der …

… Straßenbahn und beschimpft die Fahrgäste zu seiner Linken: „Lauter Idioten, lauter Idioten!“
Die Leute zu seiner Rechten brüllt er an: „Lauter Ehebrecher, lauter Ehebrecher!“

Plötzlich springt ein Mann auf schreit ihn an: „Was fällt Ihnen ein? Ich bin seit 20 Jahren verheiratet und habe meine Frau noch nie betrogen!“

Darauf fuchtelt der Betrunkene mit seinen Armen und erwidert lallend: „Dann setz Dich rüber zu den Idioten!“

Jetzt teilen: