Ein junges Paar ist zusammen im Auto auf …

… dem Weg zur Hochzeit und gerät dabei in einen tödlichen Autounfall. Kurze Zeit später stehen die beiden vor dem großen Tor und warten auf Einlass in den Himmel. Während sie auf Petrus warten fragen sie sich: „Ob wir wohl auch im Himmel heiraten können?“ Als Petrus endlich auftaucht fragen sie ihn. „Hm, das weiß ich nicht. Lasst mich nachfragen“, sagt er und verschwindet.
Die Zeit verstreicht, ein Tag, zwei Tage, eine Woche, ein Monat. Während der langen Wartezeit fragt sich das Paar: „Was wenn das ganze nicht funktioniert mit uns beiden? Ob man sich hier oben auch scheiden lassen kann?“ Ein weitere Monat verstreicht und endlich kommt Petrus zurück.
„Ja! Ihr könnt im Himmel heiraten!“, berichtet er.
„Wunderbar!“, antwortet das Paar. „Aber was ist, wenn wir uns wieder scheiden lassen wollten? Geht das hier auch?“
Rot vor Wut schleudert Petrus sein Klemmbrett auf den Boden.
„Was ist los?“, fragt die sichtlich verängstigte Frau.
„ACH KOMM SCHON. Ich habe zwei Monate gebraucht um hier oben an einen Priester zu kommen! Habt ihre eine Ahnung wie lange es dauern wird einen Anwalt zu finden?!“

Jetzt teilen:

Ich war neulich in Bremen, in einer …

Ich war neulich in Bremen, in einer Lebensmittel-Versuchsanstalt. Bei dem Rundgang haben die uns durch diverse Labors geführt und im Ersten meinte dann der Mensch, der uns da rumgeführt hat:
„So, hier machen wir was exotisches. Möhren, die nach Banane schmecken“
Hab ich gesagt: „Dat glaub ich nicht. Möhren, die nach Banane….? Will ich testen“
Alles klar, kein Ding. Ich beiß in die Möhre. Schmeckt voll nach Banane. Wow.

Zweiter Raum.

Der Führer () sagt: „Hier was ausgefallenes: Erdbeeren, die nach Sauren Gurken schmecken“
Ich: „Also Möhren die nach Banane schmecken, okay. Aber Erdbeeren nach Sauren Gurken – ihr seid doch…“ Naja, habs probiert – Erdbeeren die nach sauren Gurken schmecken. Tatsächlich.

Im letzten Labor meinte dann unserer Werksführer: „Hier machen wir was abgedrehtes. Echt perverses. Das sind Melonen, die nach Muschi schmecken.“
Ich: „Ihr seid ja wohl bekloppt. Das andere glaub ich euch ja, aber Melonen, die nach Msuchi schmecken? Ihr seid ja wohl nicht ganz…“
Naja, ich probiers, hab ich mir gedacht, beiß in die Melone und…. „Baaahhh! Die schmeckt ja voll nach Ar$ch…!“
Sagt der Betriebsführer: „Is ja auch klar! Musste umdrehen….!“

Jetzt teilen:

Ein Optimist sagt …

Ein Optimist sagt, das Glas ist halbvoll. Ein Pessimist, das Glas ist halbleer. Was sagt der Ingenieur?
Das Glas ist doppelt so groß als es sein müsste.

Jetzt teilen:

Was ist der Unterschied …

Was ist der Unterschied zwischen John Wayne und Jack Daniels?
Jack Daniels tötet immer noch Indianer.

Jetzt teilen:

„Beate ist gestern mit meinem besten …

… Freund durchgebrannt!“
– „Echt? Mit wem denn?“
„Mit Thomas!“
– „Seit wann ist Thomas denn Dein bester Freund?“
„Seit gestern!“

Jetzt teilen:

„Mary, oh mein Gott! Paddy ist …

… in einem Fass Guiness ertrunken!“
– „Oh nein! Hatte er wenigstens einen schnellen Tod?“
„Ich fürchte nein. Er kam noch dreimal zum Pinkeln raus.“

Jetzt teilen:

Rechtsanwälte sollten niemals einer Südstaatengroßmutter …

… eine Frage stellen, wenn sie nicht auf ungewöhnliche Antworten vorbereitet sind.
In einem Gericht einer kleinen Stadt in den Südstaaten der USA rief der Anwalt des Klägers die erste Zeugin in den Zeugenstand. Eine ältere, großmütterliche Frau. Er ging auf sie zu und fragte sie: „Mrs. Jones, kennen Sie mich?“ Sie antwortete: „Ja, ich kenne Sie, Mr. Williams. Ich kenne Sie seit Sie ein kleiner Junge waren und offen gesagt, Sie haben mich sehr enttäuscht. Sie lügen, Sie betrügen Ihre Frau, Sie manipulieren die Leute und reden schlecht über sie hinter deren Rücken. Sie glauben, Sie sind ein bedeutender Mann, dabei haben Sie gerade mal so viel Verstand, um ein paar Blatt Papier zu bewegen. Ja, ich kenne Sie.“ Der Rechtsanwalt war sprachlos und wusste nicht, was er tun sollte, ging ein paar Schritte im Gerichtssaal hin und her und fragte die Zeugin dann: „Mrs. Jones, kennen Sie den Anwalt der Verteidigung?“ Sie antwortete: „Ja, ich kenne Mr. Bradley seit er ein junger Mann war. Er ist faul, tut immer fromm, dabei hat er ein Alkoholproblem. Er kann mit niemandem einen normalen Umgang pflegen und seine Anwalts-Kanzlei ist die schlechteste in der ganzen Provinz. Nicht zu vergessen, er betrügt seine Frau mit drei anderen Frauen, eine davon ist Ihre. Ja ich kenne ihn.“ Daraufhin rief der Richter die beiden Anwälte zu sich an den Richtertisch und sagte leise zu ihnen: „Wenn einer von euch beiden Idioten die Frau jetzt fragt, ob sie mich kennt, schicke ich euch beide auf den elektrischen Stuhl!“

Jetzt teilen:

Zum 50. Geburtstag will Frau Meier ein mal was neues …

… ausprobieren. Und zwar gemeinsam mit ihrem Mann in einem FKK-Club!
Ihr Mann jedoch, will aus gutem Grund nicht hin, aber Frauchen gibt nicht nach, denn schließlich hat sie ja Geburtstag und so muß Herr Meier mit ihr in den FKK-Club. Am Empfang gleich die Begrüßung: „Guten Abend Herr Meier!“ Frau Meier ist jedoch ganz überrascht, und fragt ihren Mann, woher die Dame ihn kenne. Herr Meier versucht zu schlichten, dass dies nur die Dame vom Kiosk sei.
Als das Ehepaar gemeinsam den Sauna Bereich betretet, wird Herr Meier erneut von einer Angestellten mit einem „Wunderschönen Abend“ begrüßt. Frau Meier platzt vor Eifersucht und fragt erneut ihren Mann, woher die Angestellte ihn kenne. Seine Ausrede: „Das ist diie Frau von einem Arbeitskollegen. Die arbeitet hier als Aushilfe.

Da öffnet sich die Tür und es spazieren 6 Nutten „oben ohne“ herein, eine geiler als die andere. Die Nutten schauen alle bei Herr Meier vorbei , er wird von jeder begrüßt und geküsst, so dass seiner Ehefrau nun endgültig der Kragen platzt. Mit Geschrei und Wut verlässt die Ehefrau den FKK-Club. Herr Meier rennt ihr hinterher und ruft ein Taxi. Auf dem Rücksitz wird die Frau Meier erst richtig wütend und macht ihrem Mann eine Szene nach der anderen.
Da dreht sich der Taxifahrer um: „Herr Meier, das muss ich ihnen sagen, ich hab sie schon oft nach Hause gefahren, aber so eine zickige hatten sie noch nie !!!!!“

Jetzt teilen:

Vater sitzt vorn Fernseher…

… Plötzlich gibt es einen lauten knall und das Bild wird schwarz. Der Vater steht vom Sofa auf, streckt sich, gähnt und schaut seine Kinder an, zuckt zusammen und sagt: „Mein Gott, seid ihr aber groß geworden!“

Jetzt teilen:

Drei Stotterer stehen beieinander, als eine attraktive …

… Frau an ihnen vorbeigeht. Sagt der eine:
„D d d d d d die sieht aber g g g g g g gut aus.“
Die attraktive Frau hörte dies, drehte sich um und sprach:
„Okay Jungs, ich mache es kurz. Wer mir unfallfrei ein deutsches Bundesland nennen kann, darf heute mit mir machen, was er will.“
Die drei Männer begannen zu sabbern, als der erste begann: „Ba Ba Ba Ba Ba Bayern.“
Frau: “ Der nächste bitte.“
Der zweite Mann: „Th Th Th Th Th Th Thüringen.“
Frau: “ Der letzte bitte.“
Der dritte und letzte Mann: „Sachsen

-A A A A A A A A Anhalt.“

Jetzt teilen: