Ein Stotterer sitzt im Cafe …

Ein Stot­te­rer sitzt im Cafe, ihm gegen­über eine attrak­ti­ve Dame mit ein­drucks­vol­len Brüs­ten und tief dekol­le­tier­tem Kleid. Sie hat Lip­pen wie Clau­dia Schif­fer und Bei­ne wie Cin­dy Craw­ford. Der Stot­te­rer macht sich krampf­haft Gedan­ken dar­über, wie er die Dame anspre­chen kön­ne. Plötz­lich kommt ihm eine Idee. Er reißt etwas Papier von sei­ner Ser­vi­et­te und rollt die­ses zu einem Kügel­chen zusam­men und wirft es der Dame in denn Aus­schnitt.
“TTT­Tor!” ruft der Stot­te­rer auf­ge­regt.

Die Dame reagiert völ­lig gelas­sen, haucht nur ein “Stimmt” und wühlt sich so lan­ge im Dekol­le­te, bis sie das Kügel­chen gefun­den hat. Das Schau­spiel macht den Stot­te­rer nur noch ner­vö­ser und noch schär­fer. Die gut­aus­se­hen­de Frau merkt plötz­lich, daß der Hosen­schlitz des Stot­te­rers offen steht und wit­tert ihre Chan­ce, sich zu rächen. Sie nimmt das Kügel­chen, wirft und trifft. “Tor” flüs­tert dies­mal die dekol­le­tier­te Dame mit ihrer ero­ti­schen Stim­me. “NNNNEE!”, erwi­dert der Stot­te­rer mit hoch­ro­tem Kopf, “LLL­L­L­L­Lat­te!”



Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Gedanke zu „Ein Stotterer sitzt im Cafe …“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.