In der Klosterschule: …

Mut­ter Obe­rin beginnt den Unter­richt mit Beten. Danach kommt heu­te ein klei­nes Rät­sel: “Kin­der, was ist das? Es ist klein und braun und flink, es hüpft von Baum zu Baum, knackt Nüs­se und hat einen gro­ßen, buschi­gen Schwanz … na, wer weiß es?”

Mel­det sich Fritz­chen: “Na, eigent­lich wür­de ich sagen, es ist ein Eich­hörn­chen, aber wie ich den Laden hier so ken­ne, ist es bestimmt wie­der das lie­be, klei­ne Jesu­lein.”

Ein Gedanke zu „In der Klosterschule: …“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.