Fuchs, Hase und Bär sind bei der Musterung.…

… Alle haben kei­ne Lust, also über­le­gen sie, wie man der Wehr­pflicht ent­ge­hen kann.
Der Fuchs meint: Ich bei­ße mir den Schwanz ab. Ein Fuchs ohne Schwanz wird doch sofort für untaug­lich erklärt.
Der Hase meint: Ich schnei­de mir die Ohren ab. Eine Hase ohne Ohren, so wird das eh nix mit der Wehr­pflicht.
Der Bär meint: Ich schla­ge mir die Zäh­ne raus. Ein Bär ohne Zäh­ne, das ist doch nix, da ist man sofort untaug­lich.
Gesagt, getan.
Zuerst geht der Fuchs rein, kommt wie­der raus: “Sehr gut, untaug­lich, weil Fuchs ohne Schwanz neh­men die nicht.”
Danach ist der Hase dran. Ergeb­nis: Untaug­lich, einen Hasen ohne Ohren kön­nen die nicht gebrau­chen.
Dann geht der Bär rein.
Kommt wie­der raus: “Ja, auch untaug­lich.”
“Und war­um?”
“Ffu dick.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.