Ein Mann wacht im Krankenhaus auf …

… und ist von oben bis unten in Ban­da­gen gewi­ckelt.
“Ah! Ich sehe Sie sind wie­der wach”, sagt der Arzt, der neben sei­nem Bett steht.
“Sie hat­ten einen schwe­ren Auf­fahr­un­fall, aber machen Sie sich kei­ne Sor­gen. Sie haben sich zwar eini­ge Kno­chen gebro­chen, aber Sie wer­den sich wie­der voll­stän­dig erho­len.”
“Aller­dings…”, der Arzt guckt den Mann mit­lei­dig an, “haben Sie bei dem Unfall Ihren Penis ver­lo­ren. Wir konn­ten ihn in den Trüm­mern lei­der nicht fin­den. Aber auch hier haben wir eine gute Nach­richt: Wir haben eine ganz neue Metho­de der Penis-Rekon­struk­ti­on ent­wi­ckelt, die Sie aller­dings selbst bezah­len müs­sen. Und hier ist noch eine gute Nach­richt: Sie bekom­men 18.000 Euro von Ihrer Unfall­ver­si­che­rung und die Ope­ra­ti­on kos­tet 1.000 Euro pro Zen­ti­me­ter. Ich wür­de Ihnen hier aber sehr emp­feh­len vor einer Ent­schei­dung mit Ihrer Ehe­frau zu spre­chen.”
“Ich mei­ne, wenn Sie vor­her nur 12 Zen­ti­me­ter hat­ten, wäre Ihre Frau bei 18 Zen­ti­me­tern ver­mut­lich ver­schreckt. Oder umge­kehrt ent­täuscht.”
Der Mann nickt in Gedan­ken ver­sun­ken, wäh­rend er die gan­zen Infor­ma­tio­nen in sich auf­nimmt.
“Ja, Herr Dok­tor. Das wer­de ich machen.”

Der Arzt kommt am nächs­ten Tag zum Pati­en­ten und fragt: “Na, haben Sie mit Ihrer Frau spre­chen kön­nen?”
“Ja, Herr Dok­tor, das habe ich.”
“Und? Hat Sie sich ent­schie­den was sie haben möch­te?”
“Ja, das hat sie!”
“Und was soll es dann nun wer­den?”
“Eine neue Küche!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.