Die Katze eines Architekten,…

Die Kat­ze eines Archi­tek­ten, die eines Che­mi­kers und die eines Film­re­gis­seurs sit­zen vor ihren Brek­kies. Die Archi­tek­ten­kat­ze baut dar­aus ein Gebäu­de mit Haupt­haus, Sei­ten­flü­geln und Gara­ge. Dann frisst sie alles auf.
Die Che­mi­ker­kat­ze zer­stösst die Brek­kies mit einem Mör­ser, ver­mischt sie mit­ein­an­der, löst sie in diver­sen Flüs­sig­kei­ten, erhitzt, fil­triert und destil­liert sie und frisst sie dann auf.
Die Film­re­gis­seurs­kat­ze pul­ve­ri­siert die Brek­kies mit einer Rasier­klin­ge, zieht sie sich durch einen zusam­men­ge­roll­ten Hun­der­ter in die Nase, poppt die bei­den ande­ren Kat­zen und brüllt genervt: “ICH KANN SO NICHT ARBEITEN!”



Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.