Ein Luxusdampfer verunglückt, …

… doch die Ret­tungs­boo­te rei­chen nicht.
Jeder bekommt eine Schwimm­wes­te und soll sprin­gen, aber kei­ner traut sich.
Die Crew ist ver­zwei­felt. Schließ­lich wird der Cap­tain geru­fen. Die­ser geht zu der Grup­pe, die ängst­lich an der Reling steht und redet mit ihnen. Dabei springt einer nach dem ande­ren ins Wasser.

Als alle Pas­sa­gie­re von Bord sind, fragt der 1. Offi­zier den Cap­tain, wie er die Leu­te denn über­re­den konnte.
“Na ganz ein­fach”, meint der. “Zu den Deut­schen habe ich gesagt, es ist ein Befehl. Zu den Fran­zo­sen, es wäre patrio­tisch. Den Japa­nern habe ich ver­spro­chen, dass Sprin­gen gut für die Potenz wäre. Und den Ita­lie­nern habe ich gesagt, Sprin­gen sei verboten.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.