Ein Frosch hat im Garten des Altersheims …

… eine klei­ne Tablet­te gefun­den und gefressen.
Eine Stun­de spä­ter hüpft er ver­gnügt durchs hohe Gras und ruft immer wie­der: “Ich bin ein Schwan, ich bin ein Schwan.” Da trifft er einen Storch.
Fragt ihn der Schwan: “Hey, was ist los mit dir? Du bist ein Frosch und kein Schwan.”
Der Frosch zieht wort­los sei­ne Hose runter.
Meint der Storch: “Mein lie­ber Schwan!”

4 Gedanken zu „Ein Frosch hat im Garten des Altersheims …“

  1. Die meis­ten Wit­ze unter die­ser Rubrik sind schal.
    Der Frosch-Schwan-Stor­chen-Witz ist zudem feh­ler­haft und unlo­gisch erzählt.
    Da kann einem das Lachen leicht vergehen…

    1. Ich bin froh, daß sich hier einer auf­hält, der sich hier als Leh­rer auf­tut und uns allen sei­ne Mei­nung auftut.
      Eins hin­ter­her für den tol­len Leh­rer, damit er auch über mich her­fal­len kann,
      Ich war frü­her gegen Deutsch, habe die Schu­le aber bestanden.

      1. Ich weiß nicht, war­um der Fran­ko einen Kom­men­tar ver­fasst, den man lei­der nicht ver­steht. Wahr­schein­lich hat er den Witz wohl nicht ver­stan­den. Ich fand ihn lustig .

    2. Ich den­ke mal, dass Wolf Brix­ner zu ernst durchs Leben geht. Die Wit­ze sind doch kei­ne Wahr­hei­ten, son­dern ein biss­chen zur Belustigung !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.