Büro und Gefängnis

Büro und Gefäng­nis — ein Ver­gleich! Falls du Gefäng­nis und Arbeit ein­mal ver­wech­seln soll­test, so hel­fen dir viel­leicht die nach­ste­hen­den Ver­glei­che, die bei­den aus­ein­an­der zu halten!

Gefäng­nis: Du ver­bringst die meis­te Zeit in einer 2 x 3 m Zelle.
Büro: Du ver­bringst die meis­te Zeit an einem Platz mit 2 x 2 m.
____________________________________________
Gefäng­nis: Du bekommst drei Mahl­zei­ten pro Tag.
Büro: Du bekommst nur eine Pau­se für eine ein­zi­ge Mahl­zeit und musst auch noch dafür bezahlen.
____________________________________________
Gefäng­nis: Bei gutem Betra­gen bekommst du Urlaub.
Büro: Für gutes Betra­gen wirst du mit mehr Arbeit belohnt.
____________________________________________
Gefäng­nis: Der Wäch­ter schließt und öff­net alle Türen für dich.
Büro: Du musst eine ID tra­gen und alle Türen selbst öffnen.
____________________________________________
Gefäng­nis: Du kannst fern­se­hen und Spie­le spielen.
Büro: Du wirst sofort gekün­digt, wenn du fern siehst oder Spie­le spielst.
____________________________________________
Gefäng­nis: Du hast eine eige­ne Toilette.
Büro: Du musst die Toi­let­te teilen.
____________________________________________
Gefäng­nis: Freun­de und Ver­wand­te dür­fen dich besuchen.
Büro: Du darfst nicht ein­mal mit dei­ner Fami­lie reden.
____________________________________________
Gefäng­nis: Es ist alles durch Steu­er­gel­der bezahlt und du brauchst nicht ein­mal dafür zu arbeiten.
Büro: Du musst für die Spe­sen selbst auf­kom­men und dann zieht man dir vom Lohn noch Steu­ern ab, um für die Gefan­ge­nen zu zahlen.
____________________________________________
Gefäng­nis: Dort hast du Wachpersonal.
Büro: Hier nennt man sie “Mana­ger”.
Und da fragst du dich doch, war­um du arbeitest…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.