Schon immer hatte sich Petrus, …

Schon immer hat­te sich Petrus, der Him­mels­wäch­ter, Gedan­ken gemacht, wie Gott wohl Men­schen erschafft. Eines Tages sah er Gott wie­der durch den Him­mel schlei­chen. Er folg­te ihm unbe­merkt. In einer Ecke des Him­mels ver­schwand Gott. Petrus schau­te heim­lich zu.
Gott nahm eine Hand­voll Ton und form­te dar­aus Kopf, Ober­kör­per, Arme und Bei­ne, stell­te das Mensch­lein auf die Erde, gab ihm einen Klaps auf den Po und schon lief ein neu­es Mensch­lein davon. Immer und immer wie­der sah Petrus die­sem Vor­gang zu.

Als Gott sich dann ent­fern­te, schlich er um die Ecke und dach­te sich: was der kann, kann ich auch! Nahm einen Klum­pen Ton, form­te Kopf, Ober­kör­per, Arme und Bei­ne, stell­te das Mensch­lein auf die Erde, gab ihm einen Klaps auf den Po und — klatsch! — da lag die Figur.
Wie­der nahm er einen Klum­pen Ton, form­te Kopf, Ober­kör­per, Arme und Bei­ne, stell­te das Mensch­lein auf die Erde, gab ihm einen Klaps auf den Po und — klatsch! — da lag die Figur. Eben­so regungs­los wie die ers­te. Alle sei­ne Ver­su­che schlu­gen fehl!
Plötz­lich hör­te er ein Geräusch — Gott stand hin­ter ihm und hat­te ihn schon eine Wei­le beob­ach­tet. Sei­ne Hand griff sich eine der lie­gen­den Figu­ren. Er betrach­te­te sie fach­män­nisch von allen Seiten.
“Petrus”, sprach er, “was du hier geformt hast, dass sind kei­ne Men­schen, son­dern Beam­te. Denen musst du schon in den Arsch tre­ten, damit sie laufen!”

Ein Gedanke zu „Schon immer hatte sich Petrus, …“

  1. Als Gott den >Men­schen erschaf­fen hatte,betrachtete er sein Werk und erkannte,dass der Ver­such ein intel­li­gen­tes und ver­nunft­be­gab­tes Wesen zu erschaf­fen, geschei­tert war. Er ver­ließ die Welt und unter­nahm kei­nen neu­en Versuch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.