Eine Frau ist gestorben und steht vor der Himmelstür …

… Sie klin­gelt, und Petrus macht ihr auf. Sie hat noch ein paar Fra­gen.
“Wie ist das denn so hier im Him­mel?”
“Ja, also”, beginnt Petrus.
Plötz­lich sind Schmer­zens­schreie zu hören.
Erschro­cken fragt die Frau:“Was war denn das???”
“Ach das, ja, da wer­den die Löcher für die Flü­gel gebohrt. Im Him­mel haben alle Flü­gel, und die müs­sen ja irgend­wo befes­tigt wer­den.”
Ver­un­si­chert fragt die Frau wei­ter:
“Ja, und wie ist das hier mit dem Essen? Was gibt es denn hier so?”
“Ja, also, wir haben hier…”
Noch gru­se­li­ge­re Schmer­zens­schreie sind zu hören, mar­kerschüt­ternd und furcht­bar.
“Um Him­mels Wil­len, was war denn das???”, fragt die Frau bestürzt.
“Hm. Tja. Also, da wer­den die Löcher für den Hei­li­gen­schein gebohrt. Der wird dann anged­ü­belt und.…”
“Ne, ne, ne. Also in den Him­mel will ich nicht.”
“Ja, und was dann?”, fragt Petrus erstaunt.
“Ja, da gehe ich lie­ber in die Höl­le.”
“Aber da wird doch nur rum­ge­fickt!”
“Ja, aber dafür habe ich die Löcher schon…”



Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.