Ein Landmaschinenverkäufer und ein Bauer …

… sit­zen in der Dorfkneipe.
Jam­mert der Ver­käu­fer: “Ach, ich habe viel­leicht Sor­gen, kein Mensch kauft mir einen Trak­tor ab.”
Ent­geg­net der Bau­er: “Das nennst Du Sor­gen? Ich woll­te kürz­lich unse­re Kuh mel­ken. Da haut sie mir mit dem Schwanz voll auf den Kopf. Hab ich ihr den Schwanz hoch­ge­bun­den. Als ich wei­ter­mel­ken will, tritt sie mich mit dem lin­ken Hin­ter­huf. Hab ich den am Pfos­ten fest­ge­bun­den. Kaum setz ich mich wie­der hin, tritt sie mich mit dem rech­ten Hin­ter­huf. Also bin­de ich den auch an einen Pfos­ten. Dabei ist mir so warm gewor­den, also zie­he ich mir das Hemd aus. In dem Moment kommt mei­ne Frau in den Stall! Und wenn du nun mei­ne Frau über­zeu­gen kannst, dass ich die Kuh nur mel­ken woll­te, dann kauf ich Dir einen Trak­tor ab!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.