Ein alter Araber lebt seit mehr …

… als 40 Jah­ren in Chi­ca­go. Er wür­de ger­ne in sei­nem Gar­ten Kar­tof­feln pflan­zen, aber er ist allein, alt und schwach. Des­halb schreibt er eine E‑Mail an sei­nen Sohn, der in Paris stu­diert.

Lie­ber Ach­med, ich bin sehr trau­rig weil ich in mei­nem Gar­ten kei­ne Kar­tof­feln pflan­zen kann. Ich bin sicher, wenn du hier wärst, könn­test Du mir hel­fen und den Gar­ten umgra­ben. Dein Vater.”

Prompt erhält der alte Mann eine E‑Mail.

Lie­ber Vater, bit­te rüh­re auf kei­nen Fall irgend­et­was im Gar­ten an. Dort habe ich näm­lich ‘die Sache’ ver­steckt. Dein Sohn Ach­med.”

Kei­ne sechs Stun­den spä­ter umstel­len die US Army, die Mari­nes, das FBI und die CIA das Haus des alten Man­nes. Sie neh­men den Gar­ten Schol­le für Schol­le aus­ein­an­der, suchen jeden Mil­li­me­ter ab, fin­den aber nichts. Ent­täuscht zie­hen sie wie­der ab.

Am sel­ben Tag erhält der alte Mann wie­der eine E‑Mail von sei­nem Sohn.

Lie­ber Vater, ich neh­me an, dass der Gar­ten jetzt kom­plett umge­gra­ben ist und du Kar­tof­feln pflan­zen kannst. Mehr konn­te ich nicht für dich tun. In Lie­be, Ach­med”

Ein Gedanke zu „Ein alter Araber lebt seit mehr …“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.