Der verstorbene Papst steht …

… vor der Him­mels­tür.
Petrus sieht ihn ungläu­big an: “Ja, Bit­te?!”
“Ich bin der Papst, lasst mich her­ein!” sagt der Papst
Petrus: “Papst…Papst…nie gehört!“
Papst: “Na, hör mal, ich bin Got­tes Ver­tre­ter auf Erden. Du musst mich ken­nen!“
Petrus: “Na dann werd ich mal den Chef fra­gen!“

Als er beim “Chef” ist erzählt er ihm, dass der Papst vor der Tür steht und dass er behaup­tet sein Ver­tre­ter auf Erden zu sein. Auch der lie­be Gott rät­selt, aber auch er kennt kei­nen Papst.
Also fra­gen sie Jesus. Der weiß auch nicht um wen es sich han­deln könn­te und geht mal zur Tür um sel­ber nach­zu­se­hen.

Nach weni­gen Minu­ten kehrt er laut­hals lachend zurück und sagt:
“Mensch, das gibt’s doch gar nicht … könnt ihr euch noch an den Fischer­ver­ein erin­nern, den ich vor über 2000 Jah­ren gegrün­det habe??? Den gibt’s immer noch!”



Das könnte Sie auch interessieren:

2 Gedanken zu „Der verstorbene Papst steht …“

  1. in eng­lisch viel bes­ser: St. Peter zu Gott: Hi Boss, do you know some­bo­dy named Pope? Zu Jesus: Hi, Juni­or …
    zum Hlg. Geist: Hel­lo, Smo­key, do you…
    Ant­wort: Oh isn’t this that fucky guy who told that dir­ty sto­ry about me and Maria?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.