Wer hat das kommunistische Manifest geschrieben?”

… , fragt der Leh­rer in der Schu­le.
Nach eini­gem Schwei­gen wen­det er sich direkt an Fritz­chen: “Na, wer hat das kom­mu­nis­ti­sche Mani­fest geschrie­ben?”
Fritz­chen: “Ehr­lich, Herr Leh­rer, ich war’s nicht!”

Der Leh­rer geht erschüt­tert nach Hau­se und erzählt das gan­ze sei­ner Frau.
Dar­auf ant­wor­tet sie: “Also ich weiß nicht, was du hast, Heinz. Viel­leicht war er’s wirk­lich nicht.”

Noch stär­ker erschüt­tert geht er in sei­ne Stamm­knei­pe, säuft sich einen an. Der Mann gegen­über fragt ihn, was er hat. Der Leh­rer erzählt sei­ne gan­ze Geschich­te.
Dar­auf der Mann: “Machen sie sich mal kei­nen Kopp, Herr Leh­rer, ich bin von der Staats­si­cher­heit, wir wer­den schon raus­krie­gen, wer es war.”

Zwei Wochen spä­ter sitzt der Leh­rer wie­der in der Knei­pe und trifft den Sta­si-Mann, der zu ihm sagt: “Herr Leh­rer, die Sache ist klar, Fritz­chen war’s wirk­lich nicht, sein Vater hat gestan­den!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.