Drei Nonnen treten nach bestandener …

Drei Non­nen tre­ten nach bestan­de­ner Ordens­prü­fung vor die etwas schwer­hö­ri­ge Obe­rin des Klosters.
Fragt die Obe­rin: „Wel­chen Beruf hät­tet ihr erstrebt, wenn ihr nicht Non­nen gewor­den wäret?“
Ant­wor­tet die ers­te Non­ne: „Ich wäre ger­ne Male­rin geworden.“
Dar­auf die Obe­rin: „Kein Pro­blem, hier im Klos­ter sind genug Maler­tä­tig­kei­ten zu verrichten.“
Ant­wor­tet die zwei­te Non­ne: „Ich wäre ger­ne Gärt­ne­rin geworden.“
Dar­auf erwi­dert die Obe­rin: „Auch ein guter Beruf, den wir hier im Klos­ter gut gebrau­chen kön­nen. Du kannst ja unse­ren Klos­ter­gar­ten pflegen.“

Die Obe­rin wen­det sich zur drit­ten Non­ne und fragt nach ihrem Berufswunsch.
Dar­auf ant­wor­tet die drit­te Non­ne: „Ich wäre ger­ne Pro­sti­tu­ier­te geworden.“
Die Obe­rin fällt sofort in Ohnmacht.
Nach­dem die Obe­rin wie­der erwacht ist, fragt sie die drit­te Non­ne noch ein­mal, wel­chen Beruf sie ger­ne erstrebt hät­te. Dar­auf erwi­dert die Non­ne wie­der­um: „Pro­sti­tu­ier­te!“
Die Obe­rin atmet erleich­tert auf und ant­wor­tet: „Und ich hat­te zuerst Pro­tes­tan­tin verstanden.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.