Mein Traummann

  1. Sieht gut aus.
  2. Hat Charme.
  3. Ist reich.
  4. Ein guter Zuhörer.
  5. Er ist clever.
  6. Gut trai­niert.
  7. Klei­det sich gut.
  8. Hat gute Umgangsformen.
  9. Kommt mit ange­neh­men Überraschungen.
  10. Ein phan­ta­sie­vol­ler und roman­ti­scher Liebhaber.

Mein Traum­mann, geän­der­te Auf­stel­lung (32 Jahre)

  1. Sieht gut aus (mög­lichst Haa­re auf dem Kopf).
  2. Öff­net mir die Türen.
  3. Hat aus­rei­chend Geld um ein gutes Abend­essen zu bezahlen.
  4. Hört mehr zu, als dass er sel­ber spricht.
  5. Lacht über mei­ne Witze.
  6. Kann den Ein­kauf nach Hau­se tragen.
  7. Besitzt min­des­tens eine Krawatte.
  8. Schätzt gutes selbst gekoch­tes Essen.
  9. Erin­nert sich an wich­ti­ge Geburts- und Jahrestage.
  10. Ist min­des­tens ein­mal in der Woche romantisch.

Mein Traum­mann, geän­der­te Auf­stel­lung (42 Jahre)

  1. Nicht zu häss­lich (Glat­ze ist ok).
  2. Fährt nicht eher an, als dass ich im Auto sitze.
  3. Hat regel­mä­ßig Arbeit — gibt dann und wann ein Essen im Restau­rant aus.
  4. Wenn ich mit ihm spre­che nickt er meist an den rich­ti­gen Stellen.
  5. Erin­nert sich meis­tens an die Poin­ten, wenn er einen Witz erzählt.
  6. Ist aus­rei­chend trai­niert, um Möbel umstel­len zu können.
  7. Zieht Hem­den an, die auch den Bauch bedecken.
  8. Kauft kei­nen Cham­pa­gner mit Schraubverschluss.
  9. Erin­nert sich dar­an, den WC-Sitz herunterzuklappen.
  10. Rasiert sich an den meis­ten Wochenenden.

Mein Traum­mann, geän­der­te Auf­stel­lung (52 Jahre)

  1. Pflegt Ohren- und Nasenhaare.
  2. Rülpst und kratzt sich nicht in der Öffentlichkeit.
  3. Leiht sich nicht zu oft Geld.
  4. Schläft nicht ein, wenn ich ihm wich­ti­ge Ange­le­gen­hei­ten mitteile.
  5. Erzählt nicht den­sel­ben Witz zu oft.
  6. Aus­rei­chend trai­niert um sich an Wochen­en­den aus dem Sofa zu erheben.
  7. Benutzt zusam­men­ge­hö­ren­de Socken und fri­sche Unterwäsche.
  8. Schätzt gutes Essen.
  9. Erin­nert sich meist an mei­nen Namen.
  10. Rasiert sich zumin­dest an man­chen Wochenenden.

Mein Traum­mann, geän­der­te Auf­stel­lung (62 Jahre)

  1. Erschreckt nicht klei­ne Kinder.
  2. Erin­nert sich dar­an, wo das WC ist.
  3. Ist nicht zu teu­er im Unterhalt.
  4. Schnarcht lei­se beim Schlafen.
  5. Erin­nert sich meis­tens dar­an, wor­über er lacht.
  6. Aus­rei­chend trai­niert, um selbst zu stehen.
  7. Trägt meis­tens Bekleidung.
  8. Mag leicht zu kau­en­des Essen.
  9. Erin­nert sich dar­an, wo er sei­ne Zäh­ne hin­ge­legt hat.
  10. Erin­nert sich dar­an, dass Wochen­en­de ist.

Mein Traum­mann, geän­der­te Auf­stel­lung (72 Jahre)

  1. Atmet
  2. Benutzt selb­stän­dig das WC.

Ein Gedanke zu „Mein Traummann“

  1. Der Witz irgend­wie eine Schmierenkomödie?
    Selbst wenn er mit 80 atmet und die Toi­let­te selbst­stän­dig benutzt ist er offen­sicht­lich gut reich und ein guter Ren­ten­emp­fän­ger, die Sozi­al­kas­se leis­tet ihres.
    Für die Wit­wen­ren­te bleibt die­se Per­son stets ein wirt­schaft­li­cher Garant.
    Alten­hei­me las­sen sich bezah­len, dass sie ihr Leben lebens­wert zu gestal­ten… Bei der klu­gen wirt­schaftl. den­ken­den Haus­frau wäre es sicher mög­lich gewe­sen, auch ihn ins Restau­rant einzuladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.