Männer als Partnerschaftsberater

Fra­ge in einer Part­ner­schafts-Kolum­ne:

Lie­ber Robert,

ich hof­fe auf Dei­ne Hil­fe. Neu­lich fuhr ich zur Arbeit, wäh­rend mein Mann noch wie üblich zu Hau­se blieb. Ich war gera­de mal 5 Kilo­me­ter gefah­ren, als der Auto­mo­tor sei­nen Geist auf­gab. Ich lief zu Fuß nach Hau­se zurück, um mei­nen Mann um Hil­fe zu bit­ten. Als ich zu Hau­se ankam, konn­te ich nicht glau­ben, was ich sah: Er war mit der Toch­ter unse­rer Nach­barn im Schlaf­zim­mer! Ich bin 32 Jah­re alt, mein Mann ist 34, und die Nach­bars­toch­ter ist 22. Wir sind seit 10 Jah­ren ver­hei­ra­tet.

Als ich ihn zur Rede stell­te, gestand er, dass die bei­den seit sechs Mona­ten eine Affä­re hat­ten. Ich habe ihm gesagt, dass ich ihn ver­las­sen wür­de, wenn er die­se nicht been­den wür­de. Er hat vor sechs Mona­ten sei­nen Arbeits­platz ver­lo­ren und sagt, dass er sich nutz­los vor­kommt und depri­miert sei. Ich lie­be ihn wirk­lich, aber seit mei­nem Ulti­ma­tum scheint er sich nur noch mehr von mir zurück­zu­zie­hen. Eine Ehe­be­ra­tung lehnt er ab, und mei­ne verw­zei­fel­ten Gesprächs­ver­su­che drin­gen nicht mehr zu ihm durch.

Kannst Du mir bit­te einen Rat geben?

Susan­ne


Lie­be Susan­ne,

Wenn ein Motor bereits nach 5 Kilo­me­tern abschal­tet, kann das eine gan­ze Rei­he von Ursa­chen haben. Stel­le zunächst sicher, dass die Ben­zin­lei­tung frei und sau­ber ist. Über­prü­fe die Funk­ti­ons­fä­hig­keit der Ein­spritz­dü­se und auch den Siche­rungs­kas­ten, des­sen Posi­ti­on in der Betriebs­an­lei­tung beschrie­ben ist. Wenn dies alles nicht die Ursa­che ist, ist wahr­schein­lich die Ben­zin­pum­pe defekt, wes­halb die Ein­spritz­dü­sen unter­ver­sorgt sind und dar­um nicht den not­wen­di­gen Druck auf­bau­en kön­nen.

Ich hof­fe, Dir gehol­fen zu haben.

Robert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.