Kommt eine Blondine mit der …

… abge­schos­se­nen Fin­ger­kup­pe ihres lin­ken Zei­ge­fin­gers in die Not­auf­nah­me des Kran­ken­hau­ses. Fragt der dienst­ha­ben­de Arzt, wie das denn pas­siert sei.
Ant­wor­tet die Blon­di­ne: “Ich woll­te Selbst­mord bege­hen!”
Fragt der Arzt ent­geis­tert: “Selbst­mord — indem Sie sich den Fin­ger abschie­ßen?”
“Blöd­sinn!” sagt die Blon­di­ne, “erst habe ich mir die Pis­to­le an die Brust gehal­ten. Dann dach­te ich mir: ‘Du hast doch erst 20.000 € für eine Brust­ver­grö­ße­rung aus­ge­ge­ben.’ Da habe ich mir dann doch nicht durch die Brust geschos­sen!”

Und was dann?” fragt der Arzt.
“Dann habe ich mir die Pis­to­le in den Mund gesteckt,” sagt die Blon­di­ne, “aber dann fiel mir ein, dass ich ja erst vor ein paar Mona­ten 10.000 € für mei­ne neu­en strah­len­den Zäh­ne bezahlt habe. Da hab ich mir dann doch nicht in den Mund geschos­sen!”


Ja, aber wie…??” fragt der Arzt.
Erklärt die Blon­di­ne: “Dann habe ich mir die Pis­to­le in das Ohr gesteckt. Ich dacht mir aber, dass das ein ziem­lich lau­ten Knall geben wird, und da habe ich vor dem Abdrü­cken den Fin­ger in das ande­re Ohr gesteckt…”



Das könnte Sie auch interessieren:

2 Gedanken zu „Kommt eine Blondine mit der …“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.