Eine Blondine, eine Brünette und eine Rothaarige …

… sit­zen auf einer ein­sa­men Insel fest. Eines Tages wird eine Fla­sche ange­schwemmt und als die Drei sie öff­nen, erscheint ein Flaschengeist.
Er sagt: “Da ihr mich befreit habt, hat jede von euch einen Wunsch frei.”
Die Brü­net­te sagt: “Ganz klar! Ich will nach Hau­se.” — Schwupps! — Und weg ist sie.
Die Rot­haa­ri­ge: “Ich auch, nur heim.” — Schwupps! — Und weg ist sie.
Die Blon­di­ne: “Ohne die bei­den ist es so lang­wei­lig hier. Ich wünsch­te, sie wären wie­der da!”

Eine Blondine sitzt im …

Eine Blon­di­ne sitzt im Flug­zeug und starrt aus dem Fenster.
Völ­lig fas­zi­niert mel­det sie der Ste­war­dess: “Das ist ja unglaub­lich, von hier oben sehen die Men­schen wie Amei­sen aus!”
Die Ste­war­dess blickt nun eben­falls aus dem Fens­ter und ant­wor­tet: “Das sind Amei­sen! Wir sind noch gar nicht gestartet!”

Zwei Blondinen und eine Brünette …

Zwei Blon­di­nen und eine Brü­net­te ste­cken im Fahr­stuhl fest.
Ruft die eine Blon­di­ne: “Hil­fe!!!”
Danach die zwei­te Blon­di­ne: “Hil­fe!!!”
Dar­auf­hin sagt die Brü­net­te: “Lasst uns zusam­men rufen, dass ist lauter!”
Dann die bei­den Blon­di­nen: “Zusam­men!!!!” – “Zusam­men!!!”

Blondinen bei der Polizei

Aus­bil­dung bei der Polizei.
Ein Aus­bil­der will die Merk­fä­hig­keit von 3 Blon­di­nen tes­ten. Dazu zeigt er für 5 Sekun­den ein Foto eines ver­däch­ti­gen Man­nes und dreht es dann wie­der um.
“Das ist nun Ihr ers­ter Ein­druck. Wür­den Sie ihn wie­der erkennen?”
Die ers­te Blon­di­nen ant­wor­tet : “Das ist ein­fach. Ich krie­ge ihn, weil er nur ein Auge hat!”
Der Aus­bil­der erwi­dert : “Nun … mmh … Das ist so, weil das Foto den Mann im Pro­fil zeigt.”

Lei­se stößt er einen klei­nen Fluch aus, dann zeigt er der zwei­ten Blon­di­ne das Foto für 5 Sekun­den und fragt: “Nun, Ihr ers­ter Ein­druck. Wür­den Sie ihn wie­der erkennen?”
Die zwei­te Blon­di­ne kichert, wirft ihr Haar zurück und sagt : “Ha! Den krie­ge ich locker! Er hat ja nur ein Ohr!”
Der Aus­bil­der ent­geg­net ärger­lich: “Was ist bloß los mit euch zwei­en? Natür­lich hat er nur ein Ohr, weil das Foto das Pro­fil des Man­nes zeigt! Ist das die bes­te Ant­wort die Sie haben?”

Äußerst frus­triert zeigt er das Foto der drit­ten Blon­di­ne und fragt in einem erns­ten Ton: “Dies ist der ers­te Ein­druck. Wür­den Sie ihn wie­der erkennen?”
Und fügt schnell hin­zu: “Über­le­gen Sie genau, bevor Sie mir eine dum­me Ant­wort geben …”
Die Blon­di­ne sieht sich das Foto sehr inten­siv an und sagt: “Der Ver­däch­ti­ge trägt Kontaktlinsen.”
Der Aus­bil­der ist über­rascht und sprach­los, da er selbst nicht weiß, ob der Mann auf dem Foto wirk­lich Kon­takt­lin­sen trägt.
“Nun, das ist eine inter­es­san­te Ant­wort. War­ten Sie hier 5 Minu­ten, ich wer­de das anhand sei­ner Kar­tei über­prü­fen und kom­me gleich wieder!”
Er ver­lässt den Raum, über­prüft die Kar­tei des Ver­däch­ti­gen auf sei­nem Com­pu­ter und kommt mit einem sanf­ten Lächeln auf den Lip­pen zurück.
“Wow! Ich kann es kaum glau­ben, aber Sie haben Recht! Der Ver­däch­ti­ge trägt wirk­lich Kon­takt­lin­sen. Sehr gute Arbeit! Wie konn­ten Sie das nur so schnell bemerken ?”
“Das war ganz ein­fach.”, bemerkt die Blon­di­ne “Er kann ja kei­ne Bril­le tra­gen, weil er nur ein Auge und ein Ohr hat …!”

Blondine auf dem Parkplatz

Auf dem Super­markt-Park­platz ent­deckt eine Blon­di­ne eine Beu­le an ihrer Autotür.
Ver­zwei­felt fragt sie sich, was sie dage­gen tun kann. Da kommt ein jun­ger Mann vor­bei und rät ihr, in den Aus­puff zu bla­sen, um das Auto auf­zu­pum­pen, damit sich die Beu­le wie­der ausdellt.
Gesagt getan, die Blon­di­ne fängt an in den Aus­puff zu blasen.

Kur­ze Zeit spä­ter kommt ihre Freun­din, auch eine Blon­di­ne, vor­bei, und fragt was sie da mache.
“Ich ver­su­che die Beu­le an mei­nem Auto wie­der aufzupumpen.”
Die ande­re Blon­di­ne lacht sich tot: “Du Dumm­chen, so wird das nie klappen!”
“Wie­so nicht?”, fragt die erste.
Zwei­te Blon­di­ne: “Weil die Fens­ter alle offen sind!!!”

Eine Blondine hat Besuch

Dem Besu­cher ist etwas kalt.
Er sagt: “Mach mal den Ofen an!”
Blon­di­ne: “Oh, du süßer Ofen, wie wärs mit uns?”
Er: “Nein, du blö­de Kuh sollst ihn anfeuern!”
Blon­di­ne: “Ofen! Ofen! Ofen!”
Er: “Mein Gott, schmeiß jetzt den Ofen an!”
Blon­di­ne: “Mit Stei­nen oder wie jetzt?”
Er: “Bring ihn zu laufen!”
Blon­di­ne: “Lauf Ofen, lauf! Du schaffst das!”
Er: “Sag mal, bist du doof? Steck ihn an!”
Blon­di­ne: “Wie­so? Ich bin aber gar nicht krank!”
Er: “Du sollst den ver­damm­ten Ofen in Brand setzen!”
Blon­di­ne: “War­um? Magst du ihn etwa nicht mehr?”

Blondinenwitz

Ein Archi­tekt unter­hält sich mit einer Frau, wie sie die Räu­me in ihrem neu­en Haus gestri­chen haben möchte.
Im ers­ten Raum sagt sie, sie hät­te ger­ne ein hel­les Blau. Der Archi­tekt schreibt das auf sei­nen Block, geht zum Fens­ter, reißt es auf und schreit: “DAS GRÜNE NACH OBEN!”
Den zwei­ten Raum hät­te die Frau ger­ne in einem wei­chen Gelb gestri­chen. Der Archi­tekt schreibt das wie­der auf, geht wie­der zum Fens­ter, reißt es wie­der auf und schreit wie­der: “DAS GRÜNE NACH OBEN!”
Das drit­te Zim­mer soll in einem war­men Rosé gestri­chen wer­den. Auch hier nimmt der Archi­tekt sei­nen Block, schreibt auf, geht schon wie­der zum Fens­ter, reißt es auf und schreit: “DAS GRÜNE NACH OBEN!”

Die gute Frau ist schon etwas durch­ein­an­der und fragt ihn schließ­lich: “Wie­so rufen Sie dau­ernd ‘Das Grü­ne nach oben’?” “Ent­schul­di­gen Sie bit­te,” ant­wor­tet er, “aber ich hab’ da drau­ßen eine Trup­pe Blon­di­nen, die legen gera­de Ihren Rasen.”

Eine Blondine sitzt bei …

… Gün­ther Jauch!
Sie ist bei der Mil­lio­nen­fra­ge, die lautet:
“Wel­cher Vogel baut kein Nest?”
A) Der Specht
B) Die Amsel
C) Der Kuckuck
oder
D) Die Drossel?
Blitz­schnel­le Ant­wort: C!

Alle applau­die­ren, Gün­ter Jauch gra­tu­liert und fragt:
“Haben Sie das gera­ten oder gewusst!”
Dar­auf die Blondine:
“Herr Jauch, jedes Kind weiß doch, dass der Kuckuck in der Uhr wohnt!”

Eine Blondine ruft ihren Freund …

… im Büro an: „Schatz, ich habe hier ein Puz­zle, aber ich kann’s nicht. Jedes Teil gleicht dem anderen.”
Dar­auf der Freund: „Hast du eine Vorlage?”
Blon­di­ne: „Ja, auf der Schach­tel ist ein roter Hahn. Aber es klappt trotz­dem nicht.”
Der Freund: „Reg dich nicht auf, wir ver­su­chen es heu­te Abend zusammen.”

Am Abend sieht er sich die Schach­tel an.
Gro­ßes Schweigen.
Dann sagt er: „So, jetzt packen wir die Corn­flakes wie­der ein und reden nicht mehr darüber!”