Gott erschuf den Esel und …

Gott erschuf den Esel und sag­te zu ihm: “Du bist ein Esel. Du wirst unent­wegt von mor­gens bis abends arbei­ten und schwe­re Sachen auf dei­nem Rücken tra­gen. Du wirst Gras fres­sen und wenig intel­li­gent sein. Und Du wirst fünf­zig Jah­re leben.”
Dar­auf ent­geg­ne­te der Esel: “Fünf­zig Jah­re so zu leben ist viel zu viel, gib’ mir bit­te nicht mehr als drei­ßig Jah­re!” Und es war so.

Dann erschuf Gott den Hund und sprach zu ihm:
“Du bist ein Hund. Du wirst über die Güter der Mensch­heit wachen, deren erge­bens­ter Freund du sein wirst. Du wirst das essen, was der Mensch übrig lässt und 25 Jah­re leben.”
Der Hund ant­wor­te­te: “Gott, 25 Jah­re so zu leben, ist zu viel. Bit­te nicht mehr als zehn Jahre!”
Und es war so.

Dann erschuf Gott den Affen und sprach: “Du bist ein Affe. Du sollst von Baum zu Baum schwin­gen und Dich ver­hal­ten wie ein Idi­ot. Du wirst lus­tig sein und so sollst Du für zwan­zig Jah­re leben.”
Der Affe sprach: “Gott, zwan­zig Jah­re als Clown der Welt zu leben, ist zu viel. Bit­te gib mir nicht mehr als zehn Jahre.”
Und es war so.

Schließ­lich erschuf Gott den Mann und sprach zu ihm: “Du bist ein Mann, das ein­zi­ge ratio­na­le Lebe­we­sen, das die Erde bewoh­nen wird. Du wirst Dei­ne Intel­li­genz nut­zen, um dir die ande­ren Geschöp­fe unter­tan zu machen. Du wirst die Erde beherr­schen und für zwan­zig Jah­re leben!”
Dar­auf sprach der Mann: “Gott, Mann zu sein für nur zwan­zig Jah­re ist nicht genug. Bit­te gib mir die zwan­zig Jah­re, die der Esel aus­schlug, die fünf­zehn des Hun­des und die zehn des Affen.”

Und so sorg­te Gott dafür, dass der Mann zwan­zig Jah­re als Mann lebt, dann hei­ra­tet und zwan­zig Jah­re als Esel von mor­gens bis abends arbei­tet und schwe­re Las­ten trägt. Dann wird er Kin­der haben und fünf­zehn Jah­re wie ein Hund leben, das Haus bewa­chen und das essen, was die Fami­lie übrig lässt. Dann, im hohen Alter, lebt er zehn Jah­re als Affe, ver­hält sich wie ein Idi­ot und amü­siert sei­ne Enkelkinder.
Und so ist es bis heute…

6 Gedanken zu „Gott erschuf den Esel und …“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.