Eine Blondine fährt in ihrem Urlaub …

… nach Flo­ri­da. Sie will ein Paar ori­gi­nal Kro­ko­dil­le­der­stie­fel haben. Als sie hört was die Händ­ler dafür ver­lan­gen beschließt sie, die Schu­he irgend­wie auf einem bil­li­ge­ren Wege zu bekom­men.
Als sie es schon in fast allen Läden in der nähe ver­sucht hat­te ent­schied sie kur­zer­hand: “Ach was soll’s, viel­leicht soll­te ich ein­fach raus gehen und mir sel­ber wel­che besor­gen!“
Der Ver­käu­fer lächel­te sie an und sag­te mit einem dia­bo­li­schen Lächeln auf dem Gesicht: “Hm, mei­ne lie­be Dame, war­um gehen sie nicht ein­fach und ver­su­chen es dann?“
Und so war es beschlos­se­ne Sache. Die Frau ging hin­aus in den Sumpf, fest ent­schlos­sen ein Kro­ko­dil zu fan­gen.

Spä­ter am Tag, als der Ver­käu­fer gera­de nach Hau­se fuhr, sah er die sel­be jun­ge Blon­di­ne knö­chel­tief im Morast ste­hen, mit einer Schrot­flin­te in ihren Hän­den.
Als er sein Auto zum stop­pen brach­te sah er einen 2 Meter lan­gen Alli­ga­tor schnell auf sie zuschwim­men. Mit blitz­ar­ti­gen Refle­xen sieht er wie die Blon­di­ne zielt und die Krea­tur erschießt. Nun sieht der Ver­käu­fer ver­wun­dert, dass neben ihr schon 7 wei­te­re Alli­ga­to­ren trei­ben, alle mit dem Bauch nach oben.

In stil­ler Ver­wun­de­rung saß der Ver­käu­fer wei­ter in sei­nem Wagen, unfä­hig sich zu bewe­gen. In der Zwi­schen­zeit kämpft sich die Frau zu dem Tier durch den Morast und schafft es nach eini­ger Zeit es auf sei­nen Rücken zu dre­hen.

Auf ein­mal schreit sie frus­triert:
VERDAMMT NOCH MAL!!! Der hier ist auch Bar­fuß!!”



Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.