Ein Pfarrer sitzt im Beichtstuhl …

… sei­ner Kir­che. Da tor­kelt ein Betrun­ke­ner her­ein, kotzt ein­mal ins Weih­was­ser und setzt sich dann in die ande­re Kabi­ne des Beicht­stuhls. Der Pfar­rer war­tet, aber der schein­bar reui­ge Sün­der sagt nichts.
Der Pfar­rer denkt, dass sich die Per­son sicher noch ein wenig sam­meln will.

Nach einer klei­nen Wei­le klopft er schließ­lich gegen die Trenn­wand — da ant­wor­tet der Betrun­ke­ne: “Brauchst gar nicht zu klop­fen, hier ist auch kein Papier!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.