Ein Gynäkologe wird arbeitslos …

Er geht sich in einer Auto­werk­statt als Mecha­ni­ker vor­stel­len.
Sagt der Meis­ter: “Gut, als Auf­nah­me­prü­fung müs­sen Sie einen Motor aus­ein­an­der neh­men und wie­der zusam­men­bau­en. Es gibt dabei höchs­tens 100 Punk­te zu errei­chen!“
Gut, der Gynä­ko­lo­ge macht sich an die Arbeit, zer­legt den Motor, baut ihn wie­der zusam­men.
Der Meis­ter ist ganz ange­tan von sei­ner Arbeit, und meint: “Her­vor­ra­gend! Sie haben 150 Punk­te!“
Sagt der Gynä­ko­lo­ge: “Ach so, aber ich dach­te, es gäbe höchs­tens 100 Punk­te!“
Dar­auf der Meis­ter: “Ja, 50 sind fürs Aus­ein­an­der­neh­men, 50 fürs Zusam­men­bau­en, und 50 dafür, dass Sie alles durch den Aus­puff gemacht haben!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.