Die befreundeten Ehefrauen zweier Alkoholiker treffen sich…

Die befreun­de­ten Ehe­frau­en zwei­er Alko­ho­li­ker tref­fen sich. “Ach, wenn ich doch bloß mei­nen Mann dazu krie­gen könn­te, daß er mit der Schnapssau­fe­rei auf­hört!”, jam­mert die eine. “Mei­nen hab ich jetzt soweit! Ich hab ihm eines abends eine tote Maus in sei­ne Wod­ka­fla­sche getan, als er das bemerk­te, nach­dem die Fla­sche schon fast leer war, hat’s ihn so geekelt, daß er kei­nen Schnaps mehr trinkt! Ver­such das doch auch mal!” Noch am sel­ben Abend steckt die ers­te ihrem Mann eine tote Maus in sei­ne gera­de ange­bro­che­ne Schnaps­fla­sche. Sie geht in Küche und war­tet ab. Nichts tut sich im Wohn­zim­mer. Schließ­lich hält sie’s nicht mehr aus vor Neu­gier und steckt ihren Kopf zur Wohn­zim­mer­tür rein. Da sieht sie Ihren Mann, die Maus mit bei­den Hän­den über dem Schnaps­glas aus­wrin­gend: “Los, ein Dop­pel­ter muß das noch wer­den.…”



Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.