Der Manager eines großen Kaufhauses fragt …

… sei­nen neu­en Ver­käu­fer: “Wie vie­le Kun­den hat­ten Sie denn heu­te, an ihrem ers­ten Arbeitstag?”
Ver­käu­fer: “Einen.”
Mana­ger: “Nur Einen? Unse­re Ver­käu­fer machen im Schnitt 20 bis 30 Ver­käu­fe pro Tag! Wie hoch war denn die Verkaufssumme?”
Ver­käu­fer: “210.325 Euro und 65 Cent.”
Mana­ger: “Was haben Sie denn verkauft?”

Ver­käu­fer: “Zuerst habe ich dem Mann einen Angel­ha­ken ver­kauft, dann ver­kauf­te ich ihm eine neue Angel­ru­te. Dann frag­te ich ihn, wo er zum Angeln hin­woll­te, und er sag­te ‘Hoch an die Küs­te’. Also sag­te ich ihm, er wür­de ein Boot brau­chen. Wir gin­gen also in die Boots­ab­tei­lung, und ich ver­kauf­te ihm die­se dop­pel­mo­to­ri­ge Sea­wind. Er bezwei­fel­te, dass sein Hon­da Civic die­ses Boot wür­de zie­hen kön­nen, also ging ich mit ihm rüber in die Auto­mo­bil­ab­tei­lung und ver­kauf­te ihm die­sen Paje­ro mit Allradantrieb.”
Mana­ger: “Sie wol­len damit sagen, ein Mann kam zu ihnen, um einen Angel­ha­ken zu kau­fen, und Sie haben ihm dazu eine neue
Angel­ru­te, ein Boot und einen Gelän­de­wa­gen verkauft?!?”

Ver­käu­fer: “Nein, nein, er kam her und woll­te eine Packung Tam­pons für sei­ne Frau kau­fen, also sag­te ich zu ihm: ‘Nun, wo Ihr Wochen­en­de doch sowie­so lang­wei­lig wird, könn­ten Sie eben­so gut Angeln fahren.’ ”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.