Der Familienvater will seine …

… vier­jäh­ri­ge Toch­ter zu Weih­nach­ten über­ra­schen. Er leiht sich ein Weih­nachts­mann­kos­tüm, zieht es sich im Schlaf­zim­mer an, bewaff­net sich mit Sack und Rute und geht in das Wohn­zim­mer, wo sei­ne Toch­ter und sei­ne Frau sind und sagt sein Sprüch­lein auf:

Vom Wal­de drau­ßen komm ich her.
Ich muss euch sagen, es Weih­nach­tet sehr,
und über­all auf den Tan­nen­spit­zen,
sah ich die gol­de­nen Licht­lein blit­zen.”

Dar­auf die Toch­ter: “Mama, ist Papa wie­der mal besof­fen?”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.