David spricht mit dem Rabbi: …

David spricht mit dem Rab­bi:
“Ist mir pas­siert fol­gen­des: War Fami­lie bei mir und jetzt, Regen­schirm ist weg. Was soll ich tun? Kann ich doch nicht beschul­di­gen wen aus Fami­lie!”
Der Rab­bi über­legt und gibt fol­gen­de Ant­wort:
“Lade gan­ze Fami­lie ein und mach Bibel Lesung. Lies die zehn Gebo­te, wenn Du kommst zu Stel­le: ‘Du sollst nicht steh­len’ schau in Run­de und Du wirst wis­sen wer Schirm hat.”
David bedankt sich und zieht von dan­nen. Vier­zehn Tage spä­ter trifft der Rab­bi David wie­der und erkun­digt sich nach dem Ver­lauf der Geschich­te. David ist über­glück­lich und schil­dert dem Rab­bi:
“Hab ich gemacht, Lesung aus Bibel. Alle haben zuge­hört. Bin ich gekom­men zu Stel­le: ‘Du sollst nicht begeh­ren Dei­nes nächs­ten Weib’ — und schon hab ich gewusst, wo ich den Schirm hab ste­hen gelas­sen … ”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.