Blondine an Bord

Kurz nach dem Start mel­det sich der Kapi­tän: “Lei­der ist eines unse­rer 4 Trieb­wer­ke aus­ge­fal­len. Doch kein Grund zur Sor­ge. Mit den ver­blei­ben­den 3 Trieb­wer­ken kön­nen wir sicher wei­ter­flie­gen. Das Unan­ge­neh­me ist, dass sich die Flug­zeit um 2 Stun­den erhöht.”
Eine hal­be Stun­de spä­ter wie­der der Kapi­tän: “Wir hat­ten einen wei­te­ren Trieb­werks­aus­fall, aber kein Grund zur Panik. Dadurch wird sich die Flug­zeit um wei­te­re 2 Stun­den erhö­hen.”

Doch kur­ze Zeit spä­ter wie­der eine Ansa­ge.
“Unglück­li­cher­wei­se ist nun auch das drit­te Trieb­werk aus­ge­fal­len. Aber kei­ne Angst, wir sind mit einem Trieb­werk immer noch voll steue­rungs­fä­hig. Lei­der erhöht sich die Flug­zeit um 2 wei­te­re Stun­den.”
Plötz­lich springt eine Blon­di­ne auf und schreit: “Na toll, wenn das letz­te Trieb­werk jetzt auch noch aus­fällt müs­sen wir ewig hier oben blei­ben!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.