Bernd wird in der Nähe seines Golfplatzes von einem schmuddeligen Mann angesprochen …

…, der um ein paar Euros für ein Mit­tag­essen bet­tel­te.
Er nahm sei­nen Geld­beu­tel, zog 10,- Euro her­aus und frag­te den Mann:
“Wenn ich Dir die­ses Geld gebe, kaufst du dann Bier anstatt Essen?”
“Nein, ich habe mit dem Trin­ken auf­ge­hört”, ant­wor­te­te der Mann.
“Gehst du lie­ber zum Fuß­ball, anstatt etwas zum Essen zu kau­fen?” frag­te Bernd.
“Nein, ich ver­geu­de mei­ne Zeit nicht mit Fuß­ball”, sag­te der Obdach­lo­se.
“Möch­test du das Geld für das hori­zon­ta­le Gewer­be aus­ge­ben?”
“Ich hole mir doch kei­ne Geschlechts­krank­heit!” pro­tes­tier­te der Mann.
“Ich gebe dir kein Geld, statt­des­sen neh­me ich Dich mit nach Hau­se, damit Du ein tol­les Mit­tag­essen von mei­ner Frau bekommst!”
Der Obdach­lo­se erwi­der­te ver­dutzt: “Ihre Frau wird wütend auf Sie sein! Ich bin dre­ckig und rie­che nicht beson­ders.”
Dar­auf Bernd: “Es ist wich­tig für mei­ne Frau zu sehen, wie ein Mann aus­sieht, der Bier, Fuß­ball und Sex auf­ge­ge­ben hat!”



Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Gedanke zu „Bernd wird in der Nähe seines Golfplatzes von einem schmuddeligen Mann angesprochen …“

  1. Stimmt ein­fach. Man­che Frau­en wis­sen nicht ihren Mann zu schät­zen. Mei­ne auch, sie sagt: nur treue Män­ner sind gut. Ich ken­ne kei­nen treu­en Mann — nur treue Ehe­män­ner; schön dass ich ihre Haus­auf­ga­be machen darf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.