Als Fritzchen eines schönen Abends …

Als Fritz­chen eines schö­nen Abends in das Schlaf­zim­mer der Eltern kommt, sieht er gera­de, wie Vater auf der Mut­ter liegt.
Er fragt: “Was macht ihr denn da?”
Vater: “Wir machen dir einen klei­nen Bruder!”
Fritz­chen ruft: “Ich will kei­nen Bru­der!” und geht.

Am nächs­ten Abend das­sel­be Spiel, nur ist jetzt die Mut­ter obenauf.
Fritz­chen: “Was macht ihr denn da?”
Mut­ter: “Wir machen dir eine klei­ne Schwester!”
Fritz­chen ruft: “Ich will aber kei­ne Schwes­ter!” und geht.
Am nächs­ten Abend, als Fritz­chen wie­der ins elter­li­che Schlaf­zim­mer schaut und sieht, dass der Vater die Mut­ter von hin­ten nimmt, ruft er: “Und einen Hund will ich schon gar nicht!”

Ein Gedanke zu „Als Fritzchen eines schönen Abends …“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.