80er Jahre: CIA, KGB und Stasi machen …

… eine Wett­be­werb. In einer Höh­le liegt ein Ske­lett. Wer des­sen Alter so genau wie mög­lich her­aus­kriegt ist Sie­ger.
Der CIA-Mensch geht als ers­ter rein. Nach 5 Stun­den kommt er wie­der raus: “Das Ske­lett ist ca. 840.000 Jah­re alt.“
Die Juro­ren stau­nen: “Das ist aber ziem­lich genau. Wie haben Sie das her­aus­ge­fun­den?“
Der Ami räus­pert sich: “Naja … Che­mi­ka­li­en. Aber pss­s­s­s­sst!”

Als nächs­ter ist der KGB-Mensch dran. Der kommt erst nach 10 Stun­den raus: “Das Alter­chen da hat etwa 845.000 Jähr­chen auf dem Buckel.“
Die Juro­ren: “Nicht schlecht. Sie sind noch näher dran. Wie haben Sie das gemacht?“
Der Rus­se mit erns­tem Gesichts­aus­druck: “Mit Genos­se Sta­lin als Ober­bio­lo­gen ent­geht uns nichts. Aber … pss­s­s­s­sst!”

Zu guter Letzt ist der Sta­si-Mensch an der Rei­he. Er bleibt 5 Stun­den drin, 10, 15, … nach geschla­ge­nen 25 Stun­den kommt er wie­der raus. Sei­ne Haa­re sind wirr, die Klei­dung zer­fetzt, Schweiß fließt ihm von der Stirn, er hat blaue Fle­cke: “Der Typ ist 845.792 Jah­re alt.“
Den Juro­ren steht der Mund offen: “Das ist ja das genaue Alter! Wie haben Sie das nur her­aus­ge­kriegt???“
Der Sta­si-Mensch mit einem Ach­sel­zu­cken: “Er hat’s mir gestan­den …”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.