Die Indianer in einem abgelegenen Reservat…

Die India­ner in einem abge­le­ge­nen Reser­vat gehen zu ihrem neu­en Häupt­ling und fra­gen, wie kalt der nächs­te Win­ter wird. Da er die gehei­men Küns­te sei­ner Vor­fah­ren nie gelernt hat, befiehlt er sei­nen Brü­dern, Feu­er­holz zu sam­meln, ruft aber auch den Wet­ter­dienst an und fragt: „Wie kalt wird der Winter?“
„Sehr kalt“, lau­tet die Antwort.
Der Häupt­ling kehrt zurück zu sei­nen Stam­mes­brü­dern und trägt ihnen auf, mehr Feu­er­holz zu sammeln.

Eine Woche spä­ter ruft er wie­der an: „Sind Sie sicher, dass der Win­ter sehr kalt wird?“
„Voll­kom­men sicher.“
Der Häupt­ling befiehlt sei­nen Stam­mes­brü­dern, noch mehr Feu­er­holz zu sammeln.
Eine Woche spä­ter ruft er noch ein­mal an. „Sind Sie immer noch sicher?“ „Ja, es wird der käl­tes­te Win­ter seit Menschengedenken.“
„Woher wis­sen Sie das so genau?“
„Weil die India­ner wie ver­rückt Feu­er­holz sammeln!“

3 Gedanken zu „Die Indianer in einem abgelegenen Reservat…“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.