Bernd trifft seinen völlig deprimierten Kumpel Herbert …

… in sei­ner Stamm­knei­pe. “Sag mal, war­um bist Du denn so schlecht drauf?”
Herbert:“Ich hab Dir doch von die­sem wil­den Hasen erzahlt, der bei mir in der Fir­ma arbei­tet. Ich hab es nie gewagt, mit ihr aus­zu­ge­hen, weil ich immer eine Rie­sen­lat­te krie­ge, wenn ich sie nur sehe. Aber jetzt hab ich mich end­lich mit ihr getrof­fen.”
— “Ist doch super. Und? Wie war’s?”
“Weil ich solch eine Angst vor einem Stan­der hat­te, hab ich mir mei­nen Schwanz mit Tesa am Bein fest­ge­macht.”
— “Sehr vor­sich­tig von Dir”, meint Bernd.
“Ich kling­le also an ihrer Tür und sie kommt in einem super sexy Mini­rock raus.”
— “Und was pas­sier­te dann?”
“Ich hab ihr ins Gesicht getre­ten…”



Das könnte Sie auch interessieren:

2 Gedanken zu „Bernd trifft seinen völlig deprimierten Kumpel Herbert …“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.