Mitten im absoluten Nichts liegen …

… neun wun­der­ba­re klei­ne Inseln, auf denen Men­schen mit fol­gen­den Natio­na­li­tä­ten gestran­det sind:

2 Ita­lie­ner und eine Ita­lie­ne­rin
2 Fran­zo­sen und eine Fran­zö­sin
2 Deut­sche und eine Deut­sche
2 Grie­chen und eine Grie­chin
2 Bri­ten und eine Bri­tin
2 Bul­ga­ri­er und eine Bul­ga­rin
2 Japa­ner und eine Japa­ne­rin
2 Iren und eine Irin
2 Ame­ri­ka­ner und eine Ame­ri­ka­ne­rin

Nach einem Monat auf die­sen para­die­si­schen Inseln in der Mit­te des Nichts, haben sich die fol­gen­den Din­ge ereig­net:

Ein Ita­lie­ner hat den ande­ren wegen der Ita­lie­ne­rin umge­bracht.

Die drei Fran­zo­sen leben fröh­lich in einer Ména­ge-à-trois.

Die bei­den Deut­schen haben einen strik­ten Wochen­plan, der fest­legt wer von den bei­den in die­ser Woche mit der Deut­schen dran ist.

Die bei­den Grie­chen schla­fen mit­ein­an­der und die Grie­chin kocht und putzt für sie.

Die bei­den Eng­län­der war­ten auf jeman­den, der ihnen die Eng­län­de­rin vor­stellt.

Die Bul­ga­ren haben einen lan­gen Blick aufs Meer gewor­fen, danach einen lan­gen Blick auf die Frau, dann began­nen sie zu schwim­men.

Die bei­den Japa­ner haben mit ihrem Hand­ge­lenk-Modem ‘Fax-i-Mon’ ein Fax an die Zen­tra­le nach Japan geschickt und war­ten auf Anwei­sun­gen.

Die bei­den Iren haben zunächst die Insel in einen Nord- und einen Süd­teil auf­ge­teilt. Danach haben sie jeweils eine Destil­le gebaut. Nun kön­nen sie sich nicht mehr dar­an erin­nern, ob der Sex mit die­ser abso­lut gei­len Rot­haa­ri­gen wirk­lich auf­re­gend ist, da die Fra­ge nach eini­gen Schlück­chen Kokos­nuss-Whis­key abso­lut unin­ter­es­sant gewor­den ist.
Aber sie sind zufrie­den, dass die Eng­län­der es nicht geschafft haben von ihrer Insel her­un­ter zu kom­men.

Die bei­den Ame­ri­ka­ner den­ken ernst­haft über einen Selbst­mord nach, nach­dem sie sich anhö­ren muss­ten, dass Sex, nach der Ansicht einer rich­ti­gen Femi­nis­tin, sowie­so immer unbe­frie­di­gend ist;
dass sie alles, was sie kön­nen, auch kann, aller­dings bes­ser;
dass eine erfül­len­de Tätig­keit abso­lut not­wen­dig sei;
dass es bei der Haus­ar­beit unbe­dingt dar­auf ankommt, dass alle das Glei­che tun;
dass alle Män­ner, abge­se­hen von ihrem Vater, Schwei­ne sind;
dass ihr ihre Bezie­hung zu ihrer Mut­ter sehr wich­tig sei;
dass ihr letz­ter Freund, auch wenn er ein Schwein war, ihre Mei­nung immer wich­tig genom­men hat und sie viel bes­ser behan­delt hat, zumin­dest bis er sich umge­bracht hat.
Ande­rer­seits sind auf der ame­ri­ka­ni­schen Insel die Steu­ern nied­rig und es reg­net nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.