Maier ist beim Psychiater, weil er seit …

… eini­ger Zeit Bett­näs­ser ist.
Ver­zwei­felt erklärt er: „Herr Dok­tor, immer wenn ich ein­ge­schla­fen bin, erscheint mir im Traum ein klei­nes gel­bes Männ­chen. Das Männ­chen sagt: „Du musst pin­keln, du wirst pin­keln, du pin­kelst!“ Und dann mache ich ins Bett!“

Der Psych­ia­ter rät: „Das ist ein­fach. Wenn das Männ­chen das nächs­te Mal erscheint, dann ent­geg­nen Sie ein­fach: „Ich muss nicht pin­keln, ich
wer­de nicht pin­keln und ich pin­ke­le nicht!“

In der nächs­ten Nacht erscheint das Männ­chen erneut in Mai­ers Träu­men. Mai­er sagt sofort: „Ich muss nicht pin­keln, ich wer­de nicht pin­keln und ich pin­ke­le nicht!“

Sagt das Männ­chen: „Aha, wohl beim Psych­ia­ter gewe­sen? Aber heu­te wird gekackt!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.