Eine Ehepaar unterhält sich nach langer Ehe.…

… Er: “Sag, Lie­bes, in der Zeit, die wir zusam­men sind, hast du mich jemals betro­gen?”
Sie: “Musst Du mich in so einem schö­nen Moment der­ar­ti­ges fra­gen?”
Er: “Ja, ich will es unbe­dingt wis­sen. Hast Du?”
Sie: “Wenn es unbe­dingt sein muss: ja, ich habe. Ich habe Dich drei­mal betro­gen.”
Er: “Wie konn­te es nur dazu gekom­men?”
Sie: “Nun ja, Du erin­nerst Dich bestimmt an damals, als wir unbe­dingt die­sen Kre­dit auf­neh­men muss­ten, um unser Haus behal­ten zu kön­nen. Kei­ne Bank woll­te ihn Dir damals geben. Da kam doch plötz­lich der Direk­tor per­sön­lich zu uns nach Hau­se und hat­te unter­schrie­ben, ohne eine Fra­ge zu stel­len. Das war das ers­te Mal, das ich Dich betro­gen habe.”

Er schluckt: “Oh Schatz, dann hast Du es also für uns getan? Wie sehr musst Du mich lie­ben! Und das zwei­te Mal, wann war das?”
Sie: “Du hat­test die­sen Herz­an­fall und warst schwer krank. Die Ope­ra­ti­on war so teu­er und kei­ner woll­te sie bezah­len. Bis die­ser Chir­urg kam und sie umsonst für Dich getä­tigt hat — Das war das zwei­te Mal.”
Er: “Dann hast Du es also wie­der nur für mich getan? Wie groß muss Dei­ne Lie­be für mich sein, dass Du bereit bist, so etwas zu tun. Und das drit­te Mal?”

Sie: “Naja, Du woll­test doch damals Prä­si­dent des Golf­clubs wer­den — aber es fehl­ten Dir noch sieb­zehn Stim­men…”



Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.