Ein Geistlicher und ein australischer Schafhirte …

… tre­ten bei einem Quiz gegen­ein­an­der an. Nach Ablauf der regu­lä­ren Fra­ge­run­de steht es unent­schie­den, und der Mode­ra­tor der Sen­dung stellt die Stich­fra­ge, die da lau­tet: Schaf­fen Sie es, inner­halb von 5 Minu­ten einen Vers auf das Wort “Tim­buk­tu” zu rei­men?
Die bei­den Kan­di­da­ten zie­hen sich zurück. Nach 5 Minu­ten tritt der Geist­li­che vor das Publi­kum und stellt sein Werk vor:
“I was a father all my life, I had no child­ren, had no wife, I read the bible through and through on my way to Tim­buk­tu…”

Das Publi­kum ist begeis­tert und wähnt den Kir­chen­mann bereits als den siche­ren Sie­ger. Doch da tritt der aus­tra­li­sche Schaf­hir­te vor und dich­tet:
“When Tim and I to Bris­bane went,
we met three ladies cheap to rent.
They were three and we were two,
so I boo­ked one and Tim boo­ked two…”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.