Ein Bauer braucht einen neuen Zuchthahn …

… Er sucht sich aus dem Kata­log einen aus­ge­zeich­ne­ten Cham­pion aus und bestellt ihn. Als der Hahn auf der Farm ange­kom­men und aus sei­ner Box raus ist, flitzt er gera­de­wegs zu den Hen­nen ins Gehe­ge und poppt eine nach der anderen!
Der Bau­er kann es gar nicht fassen.

Kaum ist der Hahn mit der letz­ten Hen­ne fer­tig, zischt er ab in den Schweine­pferch und nimmt sich die Säue vor.
Der Bau­er ist noch sprachloser.

Nach geta­ner Arbeit bei den Schwei­nen zieht es den Hahn in den Kuh­stall. Nach eini­ger Zeit tor­kelt der Hahn aus dem Stall und fällt mit­ten auf dem Hof um.
Der Bau­er denkt sich: “Der ist hin­über” und geht hin, um sich zu vergewissern. 

Mitt­ler­wei­le krei­sen schon erwar­tungs­voll die Gei­er über der Sze­ne­rie. Als sich der Bau­er über den Hahn beugt und ihn anstößt, schlägt die­ser ein Auge auf und flüs­tert: “Alter, wenn Du mir die Num­mer mit den Gei­ern ver­mas­selst, knöpf ich mir dei­ne Frau vor…“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.