Beim Strafgericht: …

Beim Straf­ge­richt:
===========
Rich­ter: Wie alt sind Sie?
Net­te alte Dame: Ich bin 86 Jah­re alt.
Rich­ter: Am ers­ten April letz­ten Jah­res, erzäh­len Sie uns bit­te, in Ihren eige­nen Wor­ten, was Ihnen wider­fah­ren ist?
Net­te alte Dame: Ich saß da in mei­nem Schau­kel­stuhl auf mei­ner Veran­da an die­sem war­men Früh­lings­abend…
Rich­ter: Und?
Net­te alte Dame: … als ein jun­ger Mann auf die Veran­da kam und sich neben mich setz­te.
Rich­ter: Kann­ten Sie ihn?
Net­te alte Dame: Nein, aber er war sehr freund­lich.
Rich­ter: Was pas­sier­te, nach­dem er sich neben Sie gesetzt hat­te?
Net­te alte Dame: Er begann mei­nen Schen­kel zu strei­cheln.
Rich­ter: Haben Sie ihn dar­an gehin­dert?
Net­te alte Dame: Nein, ich hab ihn nicht dar­an gehin­dert.
Rich­ter: War­um nicht?
Net­te alte Dame:Es fühl­te sich gut an. Nie­mand hat das getan, seit mein Mann vor 30 Jah­ren gestor­ben ist.
Rich­ter: Was pas­sier­te dann?
Net­te alte Dame: Er begann mei­ne Brüs­te zu strei­cheln.
Rich­ter: Haben Sie ihn dann dar­an gehin­dert?
Net­te alte Dame: Nein, ich hab ihn nicht dar­an gehin­dert.
Rich­ter: War­um nicht?
Net­te alte Dame: War­um? Durch sein Strei­cheln fühl­te ich mich so leben­dig und erregt. Ich hat­te mich seit Jah­ren nicht so gut gefühlt!
Rich­ter: Was pas­sier­te dann?
Net­te alte Dame: Also, ich war so erregt, dass ich ein­fach nur mei­ne alten Bei­ne spreiz­te und zu ihm sag­te: ‘Nimm mich, Jun­ge, nimm mich!’
Rich­ter: Und, hat er Sie genom­men?
Net­te alte Dame: Zur Höl­le, nein! Er hat nur ‘April, April!’ geru­fen. Und DAS war der Zeit­punkt, als ich den Dreck­sack erschos­sen hab!



Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.