Trifft ein Mann in der …

Trifft ein Mann in der Knei­pe sei­nen bes­ten Freund.
„Was ist denn mit dir los? Du bist ja völ­lig betrun­ken“, will er wissen.
„Ach weißt du, ich hat­te Streit mit mei­ner Frau und sie sag­te, dass sie einen gan­zen Monat nicht mehr mit mir reden will.“
„Na, da gibt es doch Schlim­me­res!“, trös­tet der Freund.
„Du ver­stehst mich nicht: Der Monat ist heu­te um!“

Eine Frau steht vor ihrem Mann …

Eine Frau steht vor ihrem Mann und fragt: „Hast du jemals 20 Euro total zer­knit­tert gesehen?“
„Nein“, ant­wor­tet er verwirrt.
Sie lächelt ihn ver­füh­re­risch an, öff­net die obers­ten Knöp­fe ihrer Blu­se und greift lang­sam tief in ihr Dekolleté.
Dar­aus zieht sie einen völ­lig zer­knüll­ten Geld­schein her­vor. Dem Mann gefällt das sehr. Er nimmt den Schein und strahlt.
Dann fragt sie: „Und hast du schon mal 50 Euro völ­lig zer­knüllt gesehen?“
Vol­ler Auf­re­gung ver­neint er.

Sie zieht lang­sam ihren Rock ein Stück hoch und beför­dert einen völ­lig zer­knit­ter­ten Geld­schein ans Tageslicht.
Er nimmt die Bank­no­te und atmet has­tig vor Erregung.
„Und nun“, haucht sie ihm ins Ohr, „sag mir doch, ob du schon ein­mal 30.000 Euro total zer­knüllt gese­hen hast?“
Mit zitt­ri­ger Stim­me sagt er: „Nein, o nein. Das muss ich unbe­dingt sehen!“
Sie ant­wor­tet: „Dann schau mal in die Garage.“

Fünf Stunden ist das Ehepaar …

Fünf Stun­den ist das Ehe­paar schwit­zend in den Ber­gen her­um­ge­klet­tert. End­lich, nach vie­len Stra­pa­zen, ist man auf dem Gipfel.
Schwärmt er: “Sieh nur, wie herr­lich das Tal da unten liegt und das rei­zen­de Dörf­chen und wie lieb­lich sich der Fluss zwi­schen Wäl­dern und Wie­sen windet.”
Dar­auf die Frau: “Und war­um lässt du mich stun­den­lang hier her­auf­kra­xeln, wenn es da unten so wun­der­voll ist?”

Eine Frau lässt ihren Mann, der …

Eine Frau lässt ihren Mann, der ein gan­zes Ehe­le­ben lang fremd gegan­gen ist, zur Stra­fe nackt beerdigen.
Nach einer Woche tut es ihr leid und sie lässt den Sarg wie­der exhu­mie­ren und öffnen.
Doch er ist leer!
Aber ein Zet­tel liegt innen, auf dem steht: „Du wirst es nicht fas­sen, ich kann es nicht las­sen! Bin drei Grä­ber wei­ter bei der Frau Reiter!“

Ein Mann spricht eine Frau im …

Ein Mann spricht eine Frau im Super­markt an: “Wis­sen Sie, dass ich mei­ne Frau hier im Super­markt ver­lo­ren habe? Und jetzt fra­ge ich mich, ob Sie viel­leicht ein paar Minu­ten Zeit für mich hätten.”
Meint sie: “Und wozu soll das gut sein?”
Ant­wor­tet er: “Na, immer, wenn ich mich mit einer schö­nen Frau unter­hal­te, taucht mei­ne Frau aus dem Nichts auf …”