Bei “Wetten, dass…” behauptet ein Kandidat: …

… “Ich kann mit ver­bun­de­nen Augen durch blo­ßes Anfüh­len alle Per­ser­tep­pi­che mit Pro­vinz, Kno­ten­dich­te und Woll­art erkennen.”

Es wer­den 20 Tep­pi­che aus­ge­wählt, von denen er fünf erken­nen soll. Die Wet­te läuft!
1. Tep­pich wird aus­ge­wählt: Der Kan­di­dat fühlt den Tep­pich ab und errät: “Dies ist ein Ghio­da-Wand­tep­pich aus Gazintep, Süd-Ana­to­li­en, 40000 Kno­ten pro Qua­drat­me­ter, 20x20 Tex­tur, Wol­le aus dem sel­te­nen Mergoum-Schaf!”
Rich­tig! Applaus, Applaus!

2. Tep­pich: Der Kan­di­dat fühlt den Tep­pich ab und errät: “Dies ist ein Boden­tep­pich Agh­la­bi­des aus Kai­rou­an, hexa­go­nal, 25000 Kno­ten pro Qua­drat­me­ter, 50x50 Tex­tur, Sei­de aus den spe­zi­ell gezüch­te­ten Konya-Seiden-Raupen.”
Wie­der rich­tig!! Applaus, Applaus!! So geht es wei­ter mit den ande­ren Tep­pi­chen, er errät alles rich­tig, er ist der Wettkönig!

Nach der erfolg­rei­chen Show gibt es natür­lich eine Rie­sen-Par­ty mit allen betei­lig­ten Leu­ten. Auch sei­ne Frau, die im Publi­kum saß, ist selbst­ver­ständ­lich mit­ge­kom­men. Um 4 Uhr mor­gens legt er sich im Hotel zu sei­ner Frau ins Bett.

Am nächs­ten Mor­gen beim Früh­stück ist sie stock­sauer: “Dass du in der After-Show Par­ty als Wett­kö­nig auf alle ange­sto­ßen hast und gut einen gesof­fen hast, das ver­zeih ich dir! Dass du dann mehr neben als ins Hotel­klo gekotzt hast, das ver­zeih ich dir auch noch. Aber dass du mir im Schlaf an die Muschi gegrif­fen hast und in dei­nem Rausch gesagt hast: Bast­mat­te, Bil­lig­fa­bri­kat, alt, mit Loch und reno­vie­rungs­be­dürf­tig! — DAS ver­zeih ich dir nie!”

Ein Gedanke zu „Bei “Wetten, dass…” behauptet ein Kandidat: …“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.